€8,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Dolcetto ist eine piemontesische Rebsorte, deren Namen man unwillkürlich mit Süßem assoziiert. Süß ist dieser von den Hügeln der Langa bei Alba stammende Wein aber keineswegs, im Gegenteil: Er wird durchaus trocken ausgebaut; während der zweijährigen Reife liegt er ein ganzes Jahr lang in Eichen- oder Kastanienfässern.

Der Wein hat eine intensive rote Farbe mit mehr oder weniger ausgeprägten violetten Reflexen. Sein Bouquet ist angenehm fruchtig, im Mund entwickelt er einen vollen Körper und einen weichen, angenehm mandelbitteren, aber samtigen harmonischen Geschmack. Er kann schon jung getrunken werden, wenn man die vierjährige Reifung zur "Reseva" nicht abwarten will.

Weingut:
1976 von den Brüdern Franco und Carlo Pontiglione und Guiseppe Prola gegründet ist Bel Colle, der "schöne Hügel", heute im Besitz der Familie Bosio, die schon in der 4. Generation Wein anbaut. Sie hat in Zusammenarbeit mit dem Önologen Paolo Torchio, der von 1980 bis 2015 das Weingut leitete, die Kellertechnologien erneuert, ohne auf die Tradition zu verzichten: Der Wein wird in Stahltanks bereitet, die großen Weine in großen Fässern aus französischer und slawonischer Eiche verfeinert.

 

Details

Typ: Rotwein
Land: Italien
Region: Piemont
Rebsorte: Dolcetto
Weingut: Bel Colle
Geschmack: trocken
Alkoholgehalt:
13% Vol.
Inhalt:
0,75 Liter
Allergene: Sulfite
Dolcetto d'Alba | Bel Colle
€8,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Das könnte Dir auch gefallen: